Wegen ihrer Form und ihrer Vielseitigkeit werden elektrische Stabmixer gern auch als "Zauberstab" bezeichnet. Klein und kompakt passen Sie in fast jede Schublade und sind umgehend zur Hand, wenn schnell mal etwas püriert, emulgiert, zerkleinert oder auch schaumig geschlagen werden soll. Die schlanke Stabform ermöglicht die Durchführung all dieser Vorgänge unmittelbar in dem Gefäß, in dem sich die zu bearbeitenden Lebensmittel gerade befinden - sogar während des Kochvorgangs direkt in Topf oder Pfanne. So zaubert der Mixstab schaumige Milk-Shakes ebenso perfekt und schnell wie cremige Suppen, Schlagsahne, hausgemachtes Pesto oder Mayonnaise.

In der Regel bestehen die Mixer aus Motorblock und abnehmbarem Stab mit entsprechendem Endteil. Auswechselbares Zubehör, z. B. Besen, lassen sich ohne Werkzeug einfach an- und abschrauben oder -"klicken". Für hochwertige Mixer gibt es meist umfangreiches Zubehör, das teils im Lieferumfang enthalten ist, teils extra bestellt werden kann. Bei Intergastro finden Sie bei der jeweiligen Produktbeschreibung ferner eine Auflistung der erhältlichen Ersatzteile.

Das Motorgehäuse ist aus Kunststoff und dient gleichzeitig als Schaltzentrale sowie als Griff, der entsprechend ergonomisch geformt ist und gut in der Hand liegt. Der Stab selbst ist aus Edelstahl. Für die Reinigung lassen sich die Mixer leicht zerlegen. Ein Messerschutz sorgt dabei für mehr Sicherheit.

Stabmixer gibt es in unterschiedlichen Längen und Leistungsstärken. Für den gewerblichen Gebrauch sollten 120 Watt das Minimum sein, da es ansonsten schnell zu einer Überhitzung kommen kann, die das Gerät für immer untauglich macht. Bei der Länge sollten Sie insbesondere die maximale Eintauchtiefe beachten und mit dem etwaigen Rührgefäß abgleichen. Einige Mixstäbe sind in verschiedenen Längen erhältlich, andere können gleich mit dem passenden Mixbecher geliefert werden.

Berücksichtigen Sie bei Ihrer Kaufentscheidung auch Drehzahl und Anzahl der einstellbaren Geschwindigkeitsstufen. Bei vielen Geräten genügt ein kurzer Fingerdruck, um die Drehgeschwindigkeit zu ändern.

Achten Sie bei Mixstäben mit Stromanschluss darauf, dass die Länge des Kabels für Ihren Arbeitsplatz ausreicht. Wer flexibel und ohne Strom arbeiten möchte, fährt besser mit einem akkubetriebenen Gerät, das überall und ohne störendes Kabel (auch draußen) zum Einsatz kommen kann. Akku-Stabmixer werden über eine mitgelieferte Ladestation aufgeladen; Hochwertige Geräten geben über eine LED-Anzeige Auskunft über die verbleibende Akkuleistung.

Wie bei allen elektrischen Geräten sollten Sie auch beim Kauf eines Mixstabes Wert auf ausreichend Sicherheit legen: Isolierung, Messerschutz und Sicherheitsschalter beugen unnötigen Verletzungen vor.

Übrigens finden Sie im Intergastro-Shop auch den Bermixer - den Klassiker unter den Mixstäben - in verschiedenen Ausführungen und Leistungsstärken.

Modellübersicht: